Herzlich willkommen auf der Homepage des Sprachstudios & Lernstudios Dresden

Über unsere Methode und Unterrichtsgestaltung im Einzelunterricht

  • Die Sprachvermittlung erfolgt in den Lehrgängen unserer Sprachschulen grundsätzlich in Wort und Schrift.
  • Alle Sprachtätigkeiten - Hören, Sprechen, Lesen, Schreiben - werden in unseren Sprachkursen trainiert und im Zusammenhang betrachtet.
  • Die Kommunikationsfähigkeit und Ausdrucksmöglichkeiten des Lernenden werden rasch verbessert durch eine sehr kommunikative Unterrichtsgestaltung, bei der das freie Sprechen und verstehende Hören an unserer Sprachschule in der Regel im Vordergrund stehen.
  • Für Fortgeschrittene wird das Sprachtraining an unseren Sprachschulen überwiegend oder völlig einsprachig in der Zielsprache durchgeführt, so dass die Lernenden daran gewöhnt werden, in der Fremdsprache zu denken.
  • Die Schwerpunktsetzung kann an unseren Sprachschulen individuell unterschiedlich sein, z.B. im Einzelfall 80 Prozent Sprechtraining und nur 20 Prozent Übungen zur Schriftsprache, abhängig von den Vorkenntnissen und der Zielstellung des Lernenden.
  • Wenn der Lernende bereits über Vorkenntnisse verfügt, wird zu Beginn der Sprachausbildung ein Einstufungstest durchgeführt, der dem Lernenden und der Lehrkraft wichtige Informationen über die sprachliche Ausgangsbasis, d.h. das aktuelle Niveau der Vorkenntnisse, gibt.
  • Weiterhin gibt eine Bedarfsanalyse darüber Auskunft, aus welchem Grund und mit welcher Zielstellung das Fremdsprachentraining an unseren Sprachschulen stattfinden soll und welche Sprachtätigkeiten für den Lernenden von besonderer Bedeutung sind, z.B. freies Sprechen, Hörverständnis, Korrespondenz, Telefonsprache, Übersetzen von Fachtexten, Geschäftskommunikation ...
  • Der Einstufungstest und die Bedarfsanalyse bilden die Grundlage für die individuellen Lehrpläne und die Schwerpunktsetzung im Sprachunterricht.
  • Die Sprachausbildung wird an unseren Sprachschulen auf das Wesentliche, z.B. beruflich relevante Themen oder die Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit, konzentriert und thematisch differenziert gestaltet, abhängig von den konkreten Bedürfnissen des Lernenden.
  • Die Themenauswahl für den Sprachkurs, z.B. Tourismus, Alltagssprache, Landeskunde, Bürokommunikation, Wirtschaft, Technik, Informatik, erfolgt in Abstimmung mit dem Lernenden.
  • Die Auswahl und Zusammenstellung des Lehrmaterials durch unsere Sprachschulen erfolgt ebenso individuell in Abhängigkeit von den Vorkenntnissen, Zielstellungen, Schwerpunktthemen und einer möglichen Spezialisierung der Sprachausbildung (Vermittlung von Fachsprache). 
  • Neben Fremdsprachenkenntnissen wird an unseren Sprachschulen auch landeskundliches Wissen, z.B. Informationen über die Geschichte, Kultur, Traditionen, Wirtschaft und Spezifik des Ziellandes, vermittelt.
  • Themen, die für den Lernenden von besonderem Interesse sind (privat oder beruflich), werden in unserem Sprachunterricht vorrangig diskutiert und vertieft.
  • Umgangssprache und Fachsprache werden in unseren Sprachkursen nicht strikt voneinander getrennt, sondern im Zusammenhang betrachtet.
  • Die fachsprachliche Ausbildung kann an unseren Sprachschulen auf verschiedenen Stufen erfolgen, z.B. Business-English-Kurse für Anfänger (Grundlagen des Wirtschaftsenglisch), Mittelstufe sowie Fortgeschrittene (verhandlungssicheres Wirtschaftsenglisch). 
  • Alle Sprachkenntnisse, die vermittelt wurden (Wortschatz, Redewendungen, Grammatik etc.), werden an unseren Sprachschulen sofort in praxisnahen Situationen angewendet und weiter gefestigt.
  • Hemmungen und Unsicherheiten beim Sprechen werden in unserem Sprachunterricht systematisch abgebaut, indem der Lernende durch die kontinuierliche Verbesserung seiner Kenntnisse und Fertigkeiten mehr Selbstsicherheit und Routine beim Gebrauch der Fremdsprache entwickelt. 
  • Der Lernende wird durch die Lehrkräfte unserer Sprachschulen ermutigt - im Rahmen seiner sprachlichen Möglichkeiten - eigene Gedanken zu den verschiedensten Themenbereichen zu äußern, seine Meinung auszudrücken, zu diskutieren, seinen Standpunkt zu vertreten, Gesprächspartner von seiner eigenen Auffassung zu überzeugen und Fragen zu interessanten Themen zu formulieren (Gesprächsführung und Interviewführung in der Fremdsprache).
  • Eine entspannte, lockere Lernatmosphäre während des Sprachkurses lässt die Freude an der Beschäftigung mit der Fremdsprache an unseren Sprachschulen in den Vordergrund treten und verschafft motivierende Erfolgserlebnisse für den Lernenden und die Lehrkraft.

 

  

Unsere Sprachschulen in Dresden-Striesen und Dresden-Altstadt vermitteln anwendungsbereite Fremdsprachenkenntnisse in Wort und Schrift u.a. mit folgenden Schwerpunkten:

freies Sprechen - Konversation über Alltagsthemen - Umgangssprache - Redewendungen - thematisches Vokabeltraining zur Erweiterung des Wortschatzes - Grammatiktraining mit vielfältigen Übungen -  berufsbezogener und fachspezifischer Informationsaustausch - Fachsprache, z.B. für Wirtschaft (Business English), Technik, Ingenieurwesen, Naturwissenschaften, Informatik, Medizin, Rechtswissenschaften, Außenhandel, Gastronomie, Hotelgewerbe, Touristik, Fremdenverkehr, Import / Export, Transport, Logistik, Bankwesen, Versicherungsbranche, Kunst, Kultur, Sport, Bildung, Erziehung, Bauwesen, Architektur, Immobilien, Medien, Werbung, Marketing, Vertrieb, Dienstleistungsbranche etc. - besseres Hörverständnis - Verstehen und Übersetzen von Texten - branchenspezifisches Kommunikationstraining - Diskutieren, Argumentieren, Präsentieren, Vertreten des eigenen Standpunktes und Überzeugen des Gesprächspartners in der Fremdsprache - Verhandlungssprache - sprachliche Vorbereitung auf Auslandsaufenthalte, Sprachreisen, Urlaub im Ausland, Dienstreisen und sonstige Reisetätigkeit - Sprachtraining zur Vorbereitung auf Firmenpräsentationen, Messen, Ausstellungen, Konferenzen,Tagungen etc. - selbstständiges Verfassen von Texten und Mitteilungen - Geschäftskorrespondenz und allgemeiner Schriftverkehr - fremdsprachliches Bewerbungstraining - Wiederholung und Reaktivierung bereits erworbener Sprachkenntnisse, z.B. verschütteter Schulkenntnisse - Vermittlung von Landeskunde - effektive Vorbereitung auf alle Sprachprüfungen - individueller Nachhilfeunterricht für Schüler und Auszubildende in Sprachen und allen anderen Fächern - Begabtenförderung für talentierte bzw. sehr interessierte Schüler - kindgerechter Fremdsprachenunterricht für Vorschulkinder